GRC 20/20 Solution Perspective: Ausrichtung des Risiko­management auf Wertschöpfung und Zielsetzungen

Im Rahmen der „GRC 20/20 Solution Perspectives”, welche einen Einblick in gängige GRC Tools bieten, hat Michael Rasmussen die umfangreichen Verwendungsmöglichkeiten und Features der BIC GRC Solutions (ehemals risk2value) eingehend beurteilt. Diese unabhängige Evaluierung basiert einerseits auf Rasmussens langjähriger Erfahrung im GRC Bereich, andererseits auf persönlichen Gesprächen mit Anwendern, in deren täglichen Arbeit die GRC Solutions von BIC eine entscheidende Rolle spielt.

Was Anwender an den BIC GRC Solutions schätzen

Rasmussen untersuchte im Rahmen der Evaluierung, aus welchen Gründen sich Unternehmen für die BIC GRC Solutions entschieden haben. Allem voran steht dabei die Qualitätsverbesserung von GRC Management, Monitoring und Berichterstattung. Diese wird durch ein breites Spektrum an Anwendungsfällen erreicht, welche individuell an die Anforderungen und Bedürfnisse von Organisationen angepasst werden können. Während manche Firmen einen Fokus auf spezifische GRC Bereiche (wie Enterprise Risk Management oder Datenschutz) setzen, verfolgen andere einen integrierten GRC Ansatz durch die Verwendung von Custom Solutions. Die BIC GRC Solutions unterstützen bei vergleichsweise geringen Betriebskosten die Performance- und Wertsteigerung, die durch die aktive Implementierung von GRC in die Unternehmenskultur erreicht wird. 

Was die BIC GRC Solutions ermöglichen

GRC 20/20 kommt zu dem Schluss, dass GBTEC Unternehmen durch die Bereitstellung der intuitiven und robusten BIC GRC Solutions in die Lage versetzt, ihre GRC Agenden im Kontext von Zielerreichung und Performancesteigerung zu managen. Dies wird beispielsweise durch die Agilität der Tools ermöglicht, welche unter anderem durch umfangreiche Konfigurationsmöglichkeiten erreicht wird. Diese Anpassungen können User gänzlich ohne Programmierkenntnisse umsetzen. Darüber hinaus erleichtern die mitgelieferten Templates für Prozesse und Workflows das Onboarding der Anwender und fördern produktives, übersichtliches Arbeiten. 

Michael Rasmussen revolutionierte 2002 die Unternehmenswelt, indem er als erster den Begriff GRC definierte. Dies brachte ihm die Bezeichnung „Father of GRC“ ein. Mit seiner mehr als 27-jährigen Erfahrung fördert er das nachhaltige Design, die Implementierung sowie die Verbesserung von GRC Prozessen, und führt Organisationen durch das umfangreiche Spektrum an verschiedenen GRC Softwarelösungen. Rasmussens Expertise ist gefragt – zahlreiche Unternehmen und Verbände vertrauen auf seine Kompetenz in Sachen GRC Technologie, Compliance und Policy Management, die er als Referent, Autor und Berater praktiziert. 

Haben Sie Fragen?

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder Dienstleistungen?
Unsere Experten sind Ihnen gerne behilflich und freuen sich auf Ihre Anfrage.

grc(at)gbtec.com+43 1 3670876 -0Kontakt