Citizen Development: Coding-Herausforderungen überwinden und Prozessautomatisierung fördern

In vielen Unternehmen wird ein Großteil der Prozesse immer noch manuell ausgeführt - mit der Folge, dass Organisationen nicht nur Zeit und Geld verschwenden, sondern auch eine hohe Fehleranfälligkeit bei der Bearbeitung hinnehmen müssen. Häufig greifen Unternehmen auf verschiedene Anwendungen zurück, um solche ineffizienten Prozesse abzulösen und die digitale Transformation voranzutreiben. Doch die IT-Abteilungen kommen, unter anderem aufgrund des Fachkräftemangels, mit den zahlreichen Applikationswünschen kaum noch hinterher.

Citizen Developer können dem entgegenwirken: Mithilfe von No-Code- und Low-Code-Automation erstellen sie digitale Workflows in kürzester Zeit und nehmen daher bei der digitalen Transformation von Unternehmen eine immer wichtigere Rolle ein. In diesem Whitepaper definieren wir die Begriffe Citizen Developer, No-Code und Low-Code, stellen die wichtigsten Vorteile heraus und heben die Herausforderungen und den Nutzen von Citizen Developern hervor.

Zudem zeigen wir Ihnen anhand eines Kundenbeispiels, wie sich Citizen Development in der Praxis umsetzen lässt und welchen Mehrwert die No-Code/Low-Code-Automation im Unternehmensalltag bringt. Da viele Organisationen immer noch zögern, das Potenzial von Citizen Developern zu nutzen, klären wir abschließend drei häufig gestellte Fragen von Unternehmen zu diesem Thema.

Lesen Sie unser informatives Whitepaper und tauchen Sie noch tiefer in die Welt des Citizen Development ein!

Haben Sie Fragen?

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder Dienstleistungen?
Unsere Experten sind Ihnen gerne behilflich und freuen sich auf Ihre Anfrage.

bpm@gbtec.com+49 234 97645 -110Kontakt