Process Discovery mit
BIC Process Mining

Nahezu alle Prozesse werden heutzutage durch mindestens ein IT-System unterstützt. Mit BIC Process Mining können Sie diese Datenmengen sinnvoll nutzen und ein Prozessmodell generieren, das Ihnen nicht nur detaillierte Einblicke in Ihre Prozessabläufe ermöglicht, sondern gleichzeitig die Grundlage für viele weitere umfangreiche Analysen Ihrer Geschäftsabläufe darstellt.

Entdecken Sie Ihre wahren Prozesse

BIC Process Mining ermöglicht Ihnen eine tiefergehende Analyse Ihrer Prozesse anhand Ihrer digitalen Fußspuren. Das Tool nutzt dazu die gesammelten Daten in Ereignisprotokollen, sogenannte Event Logs, die täglich von Ihrem IT-System in Ihrer Organisation aufgezeichnet werden, zum Beispiel bei einer Rechnungsstellung. Die automatische Business Process Discovery ist eine Grundmethode der Process Mining Technologie und dient als Basis für jede weitere Analyse. Aus den zur Verfügung stehenden Event Logs wird ein IST-Prozessmodell generiert, das den aktuellen Verlauf der Arbeitsschritte visuell abbildet und so aufzeigt, wie die Prozesse in Ihrem Unternehmen tatsächlich ablaufen. Dabei basiert die Process Discovery in BIC Process Mining auf Split Miner, dem modernsten Algorithmus für die systematische Erkennung von Prozessen auf dem Markt. Auch das zugrundeliegende soziale Netzwerk mit allen an den Prozessschritten beteiligten Personen kann mit der Process Discovery Technologie abgebildet werden.

Mit BIC Process Mining schaffen Sie so Transparenz in Ihrer Prozesslandschaft, können Reibungspunkte schnell identifizieren und feststellen, wo Prozessschleifen stattfinden. Das hilft Ihnen dabei, Ihre Geschäftsprozesse besser zu verstehen und in einem nächsten Schritt datenbasierte Optimierungen vornehmen zu können.

Automatische Prozessaufdeckung

Detaillierte Prozessstatistiken auf Knopfdruck

Im generierten Prozessmodell werden Ihnen bereits wertvolle Informationen zu den Prozessen in Ihrem Unternehmen angezeigt. Zum Beispiel können Sie sehen, wie viele Fälle die jeweilige Aktivität bzw. den Übergang („Arc“) zwischen Aktivitäten durchlaufen und wie lange diese andauern. Mithilfe von Farbintensitäten sind diese Informationen für Sie schnell auf den ersten Blick ersichtlich: Je dunkler die Farbe, desto höher die Anzahl oder Dauer der Durchläufe. Einen tieferen Einblick in die Prozessstatistiken erhalten Sie, wenn Sie mit folgenden Einstellungen den Detailgrad des Prozessmodells anpassen:

Prozessmodellierung

Visualization Settings
Hier können Sie zwischen einer Process Map und einem BMN-Prozessmodell umschalten und Aufspaltungen sowie Parallelen identifizieren. Auch der Wechsel zwischen einer Fall- und zeitlichen Ansicht ist möglich, wodurch Sie den Fokus auf verschiedene Kenngrößen wie die minimale oder maximale Bearbeitungszeit legen.

Uhrzeit Icon

Temporal Statistics
Hier finden Sie erste statistische Auswertungen zu Ihrem Event Log: Wie hoch ist die minimale und maximale Durchlaufzeit? Wie lange dauerten die Vorgänge im Durchschnitt? Zudem wird deutlich, welcher Zeitraum von Ihrem Event Log insgesamt abgedeckt wurde.

prozessmanagement icon

Log Statistics
Mit dieser Einstellung bekommen Sie einen ersten Einblick in Ihren Event Log. Die Übersicht zeigt Ihnen die Anzahl der Prozessfälle, die Anzahl der verschiedenen Varianten, die Anzahl der Events und die Anzahl der verschiedenen Aktivitäten an, die das System in diesem Prozess feststellen konnte.

slider icon

Abstraction Settings
Mithilfe von einfachen Schiebe-Reglern können Sie die Anzahl der Verbindungen (Arcs) oder Knoten (Nodes) in Sekundenschnelle anpassen. Im BPMN-Modell können Sie so die Anzeige von parallelen Abläufen kontrollieren. Sie haben zudem die Möglichkeit, die Fälle in einer bestimmten Reihenfolge anzuordnen (zum Beispiel vom häufigsten zum seltensten Durchlauf).

Customer Story:
Mit Process Discovery Leben retten

Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtungen stehen nicht erst seit der Covid-19 Pandemie unter zunehmendem Druck. Ein optimiertes Verständnis der Patienten-Bewegung dient als wichtige Grundlage, um Wiedereinlieferungen nach vermeintlich erfolgreicher Entlassung zu vermeiden. Mithilfe von Business Process Discovery konnte ein Krankenhaus in Melbourne, Australien, Faktoren identifizieren, die vermehrt zu einer späteren Wiedereinlieferung führen und seine Vorgänge dementsprechend anpassen.

Prozesse aufdecken

Gesteigerte Effizienz
dank Business Process Discovery

Profitieren Sie von Process Discovery mit BIC Process Mining und sehen Sie, wie sich die Prozesse in Ihrem Unternehmen wirklich abspielen. Denn nur, wenn Sie Ihre Prozesse durch und durch kennen, können Sie Ihre Mitarbeiter dafür sensibilisieren, kontinuierlich Verbesserungen vornehmen und so langfristig die Effizienz Ihres gesamten Unternehmens steigern.

Die Vorteile von Business Process Discovery mit BIC Process Mining:

  • Einfache Umwandlung von Prozessdaten in Prozessmodelle
  • Detaillierte Einsicht in den wahren Prozessablauf
  • Transparenz in allen Geschäftsprozessen
  • Kürzere Wertschöpfungszeit ohne langwierige Modellierungsworkshops
  • Ideale Grundlage für weitere Analysen
  • Anschließende Optimierungsmaßnahmen datenbasiert treffen


Jetzt kostenlos testen

Haben Sie Fragen?

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder Dienstleistungen?
Unsere Experten sind Ihnen gerne behilflich und freuen sich auf Ihre Anfrage.

bpm@gbtec.com+49 234 97645 -110Kontakt