BIC Platform sichert die mit wesentlichen Risiken behafteten Geschäftsabläufe bei MSIG ab

MSIG Europe

MSIG Insurance Europe AG (MSIGEU) ist als Industrieversicherer in den Bereichen Sach-, Transport-, Haftpflicht- und Technische Versicherung unter anderem an die Vorgaben der BaFin gebunden. Mit BIC Platform hat MSIGEU ein revisionssicheres Prozessmanagement geschaffen, dessen Prozessarchitektur sich adaptiv
an neue Anforderungen anpasst.

BPM als Schwerkraftkern für optimiertes Management

„Als Versicherung ist das Vertrauen unserer Kunden unser höchstes Gut. Gerade deswegen benötigen wir eine Plattform für unsere Geschäftsprozesse und unser Risikomanagement, der wir vertrauen können. Schon kurz nach unserer Gründung als europäische Tochter der MS&AD Gruppe im Jahr 2012 haben wir BPM eingeführt, um nationalen und internationalen Anforderungen sicher und effizient gerecht zu werden. Seither setzen wir auf die Softwarelösungen von GBTEC. Gemeinsam denken wir das Prozessmanagement immer weiter und binden neue Funktionen wie GRC-Workflows und BIC Process Execution zur Prozessausführung an. Das zahlt sich aus, denn mit BIC Platform haben unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter genau eine Anlaufstelle, um die für sie wichtigen Prozesse im Blick zu halten."

Michael Mies
Head of Business Organization
MSIG Insurance Europe AG

MSIG Insurance Europe AG
Hauptsitz: Köln
Mitarbeiter: 360+
Branche: Banken und Versicherung

BIC Platform Module im Einsatz:
BIC Process Design
BIC GRC
BIC Process Execution

Projekthighlights

MSIGEU hat von Beginn an auf BPM gesetzt und es als evolutionären Prozess im Unternehmen verankert. BIC Platform ist bei dem Industrieversicherer die Basis für effiziente Prozesse und revisionssicheres Risikomanagement.

Prozessmodellierung

Über 500 modellierte Management-, Kern-
und Unterstützungsprozesse sichern das Geschäft ab

prozessmanagement icon

Stabile Prozesslandkarte, flexible
und adaptive Detailprozesse

Ziel Icon

Anforderungen der BaFin
effektiv umgesetzt

Integriertes Kontrollsystem Icon

Vom BPM zum GRC mit
Maßnahmenverfolgung

Die Herausforderung

Die eigene Betriebstätigkeit sichern

Der japanische Versicherer Mitsui Sumitomo Insurance Company Ltd. ist seit mehr als 40 Jahren in Europa aktiv. Im Jahr 2012 hat sich die Unternehmensgruppe entschlossen die MSIGEU mit Standort in Köln zu gründen. MSIGEU hat seitdem die Verantwortung für das Gruppengeschäft in Kontinentaleuropa übernommen. Die zuvor dezentral organisierte Prozessdokumentation sollte über ein zentrales Management gesteuert werden. Um die vorhandenen Strukturen und Prozesse sinnvoll analysieren zu können, hat sich das Unternehmen frühzeitig für den Aufbau eines Prozessmanagements entschieden. Dabei sollte neben der Standardisierung die Spezifikationen der verschiedenen Versicherungszweige berücksichtigt werden. Als Industrieversicherer mit Sitz in Deutschland ist die MSIGEU zudem an die Regularien der BaFin gebunden. Diese fordert in den aufsichtsrechtlichen Mindestanforderungen an die Geschäftsorganisation von Versicherungsunternehmen (MaGo) ein, dass die schriftlichen Leitlinien zumindest "die mit wesentlichen Risiken behafteten Geschäftsabläufe ab[decken]" müssen. Diese Anforderung an ihre Kernprozesse wollte MSIGEU mithilfe einer umfassenden Prozesslandschaft für ihr Risikomanagement und weitere Managementfunktionen verankern.

Die Lösung

BPM mit BIC Platform als evolutionären Prozess etablieren

Für die adäquate Steuerung ihrer mit Risiken behafteten Prozesse hat MSIGEU eine modern BPM-Lösung gesucht, in der intuitiv nach Best Practices modelliert werden kann. Sie wünschten sich zudem einen langfristigen Partner, der mit seinen IT-Lösungen, Dienstleistungen und dazugehöriger Beratung den Aufbau und die Pflege einer zukunftsfähigen Prozesslandschaft unterstützt. Der Industrieversicherer hat mit GBTEC einen Partner gefunden, der zusätzlich mit einem überzeugenden Preis-Leistungsverhältnis aufwarten konnte. Beim Aufbau des Prozessmanagements wurde auf das Wissen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zurückgegriffen: Interviews mit den einzelnen Abteilungen halfen dabei, die relevanten Tätigkeiten als Arbeitsprozesse zu erfassen und Verbesserungspotenzial zu nutzen. Dabei haben die Modellierer so viele Informationen wie möglich angereichert und Prozesse - wo umsetzbar - direkt mit zugehörigen Dokumenten und Systemen aus dem Enterprise Architecture Management (EAM) verlinkt. So gelang es, eine stabile Prozesslandkarte aufzubauen, deren tiefgehende Prozesse dennoch anpassbar für die besonderen Anforderungen der einzelnen Geschäftsbereiche sind. Die automatische Wiedervorlage sowie die geregelten Freigabe- und Review-Workflows in BIC Platform unterstützen MSIGEU dabei, Prozesse kontinuierlich zu hinterfragen, zu optimieren und auf dem aktuellen Stand zu halten.

Screenshot MSIG BPM

Der Nutzen

Effiziente Prozesse machen Kunden und Mitarbeiter glücklich

Der Industrieversicherer hat mit BIC Platform ein hochintegriertes IT-System aufgebaut, das die regulatorischen Anforderungen an das Prozessmanagement in der Versicherungswirtschaft effizient umsetzt. Die BPM-Suite dient als zentrale Anlaufstelle für die Teams, die in regelmäßigen Veranstaltungen zum Prozessmanagement geschult werden. Die Ablauforganisation wird mithilfe einer umfassenden Prozesslandkarte mit über 500 Einzelmodellen beschrieben, die sowohl Tätigkeiten als auch deren zugehörigen Risiken und Kontrollen abbilden. Mit der Anbindung des Prozessmanagements an das workflowgestützte GRC-Management in BIC GRC profitiert das Management zusätzlich durch

  • ein effizientes internes Kontrollsystem (IKS),
  • Unterstützung für interne und externe Audits und
  • Risikomanagement operationeller Risiken.

MSIGEU nutzt sein Prozessmanagement, um Schnittstellen im Unternehmen zu erfassen und effiziente Prozesse im Geschäftsablauf zu erstellen. So profitiert das Unternehmen und seine Kunden gleichermaßen und es wurde eine zukunftssichere Prozesslandschaft geschaffen.

Über die MSIG Insurance Europe

Die MSIG Insurance Europe AG (MSIGEU) ist ein kontinentaleuropäischer Versicherer mit Hauptsitz in Köln. 2012 wurde die MSIGEU als 100-prozentige Tochter der Mitsui Sumitomo Insurance Company Ltd. (Japan) gegründet. Damit ist sie Teil der MS&AD Gruppe, die weltweit zu den größten Versicherungsgruppen gehört. Die MSIGEU hat sich seit ihrer Gründung zu einem etablierten Versicherungsunternehmen im europäischen Markt entwickelt. Die MSIGEU bietet Versicherungsschutz in den folgenden Sparten an: Haftpflichtversicherungen (inklusive D&O), Sachversicherungen, Technische Versicherungen und Transportversicherungen.

Fragen zu unseren Referenzen?

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und sind Ihnen gerne behilflich.
Ihr persönlicher Ansprechpartner ist: