Die Komplexität von Risiken meistern: Rolls-Royce Power Systems
setzt auf BIC Internal Control

Rolls Royce Power Systems

BIC Internal Control unterstützt Rolls-Royce dabei, Risiken zu klassifizieren sowie globale und lokale Kontrollebenen effizient miteinander zu vernetzen.

Effektive Kontrolle und Flexibilität: Umfangreiche Risikooptimierung mit BIC Internal Control

„Nachdem wir bereits durch BIC Process Design all unsere Prozesse und Projektabläufe transparent und vollständig abgebildet hatten, suchten wir eine Lösung zur Identifizierung, Klassifizierung und Kontrolle der damit einhergehenden Risiken. Das GBTEC Tool für Internes Kontrollsystem bietet voll automatisiert alles, was wir dafür brauchen. Besonders wichtig war für uns, einerseits ein standardisiertes Kontrollsystem zu haben, dieses andererseits aber auch an unsere unternehmerischen Gegebenheiten flexibel anpassen zu können. BIC Internal Control bot dafür genau die richtige Lösung.“

Andrés Caminos
Internal Controls Manager
Rolls-Royce Power Systems

Rolls-Royce Power Systems AG
Hauptsitz: Friedrichshafen, Deutschland
Mitarbeiter: 8.500
Branche: Fertigung

BIC Platform Module im Einsatz:
BIC Process Design
BIC Internal Control

Projekthighlights

Mit dem Rollout von BIC Internal Control steht Rolls-Royce ein revisionssicheres Internes Kontrollsystem zur Verfügung, wodurch die Weichen für weitere zukunftsweisende Entwicklungen im GRC Bereich gestellt sind.

outsourcing icon

Klare Aufteilung von Verantwortlichkeiten und Zuweisung an Kontrolleigner

Definition und Sicherstellung von lokalen als auch globalen Kontrollen

digital documention icon

Ermöglichung eines unabhängigen Testings und Reportings

workflow management icon

Vereinfachung des Risikomanagements in einem komplexen Umfeld

Die Herausforderung

Die Komplexität effizient meistern

Als globales Unternehmen mit zirka 10.000 Mitarbeitern war Rolls-Royce auf der Suche nach einer effizienten IKS (Internes Kontrollsystem) Lösung, die allen Gegebenheiten gerecht wird, die sich aus der Unternehmensstruktur ergeben. Die entscheidenden Herausforderungen dabei waren:

  • Komplexität der Organisationsstruktur: Rolls-Royce Power Systems besteht aus einem Hauptquartier, sechs Produktionswerken und fünfzehn Vertriebsgesellschaften. Die Vielzahl von unterschiedlichen Standorten und Teams erschwerte in der Vergangenheit die interne Abstimmung im Bereich Risikomanagement. 
  • Lokale vs. globale Kontrollen: Das Unternehmen verfügt sowohl über globale als auch lokale Kontrollebenen und -instanzen. Diese Diversität erschwerte eine Abstimmung der Verantwortlichkeiten zwischen den Instanzen und führte zu komplexen Entscheidungsprozessen und Verzögerungen in der Umsetzung.
  • Anpassungsfähigkeit und Flexibilität: Das Fehlen einer zentralen IKS Plattform machte das Risikomanagement starr und wenig anpassungsfähig. Was es also brauchte, war ein System, das sich agil an neue Risiken und Geschäftsanforderungen anpassen kann.

Die Lösung

BIC Internal Control macht’s möglich

Mit BIC Internal Control steht eine IKS Lösung zur Verfügung, die agil ist und die Unternehmen dort abholt, wo sie sich zu dem jeweiligen Zeitpunkt befinden. Durch die Integration von BIC GRC genießt Rolls-Royce Power Systems nun täglich die folgenden Vorteile:

  • Klare Definition von Prozessen und Zuständigkeiten: Mithilfe individuell angepasster Workflows können Prozesse innerhalb des Kontrollsystems genau definiert werden. Die übersichtliche Zuweisung von Rollen und Zuständigkeiten schafft klare Strukturen für alle Beteiligten – vom Administrator und IKS Manager über die lokalen Kontrolleigner bis hin zu den Revisoren.
  • Verknüpfung von lokalen und globalen Kontrollen: BIC Internal Control ermöglicht das individuelle Hinzufügen und nahtlose Verknüpfen einzelner Work Items. Somit können global klassifizierte Kontrollen durch die Zentrale mit lokal definierten Herangehensweisen der Tochtergesellschaften gut in Einklang gebracht werden.
  • Standardlösung mit Anpassungsmöglichkeiten: Die Flexibilität der BIC GRC Standard Solutions ermöglicht es, bereits im Unternehmen vorhandene Daten und Strukturen bequem auf die GRC Plattform zu übertragen und darauf individuell aufzubauen. Somit fungiert BIC GRC als eine zentral gepflegte Informationsquelle (Single Source of Truth), über die Rolls-Royce seinen Reifegrad kontinuierlich erhöhen wird.

Der Nutzen

Risikominimierung und Vertrauensbildung durch BIC Internal Control

Mit BIC Internal Control hat Rolls-Royce das etablierte IKS formalisiert, wodurch die Betriebseffizienz erheblich gesteigert und gleichzeitig das Unternehmensvermögen umfassend geschützt wird. Im IKS Tool werden über 90 globale Kontrollen und über 1000 lokale Kontrollinstanzen von etwa 80 Kontrollverantwortlichen gesteuert. Dabei stößt die Benutzerfreundlichkeit der Plattform auf breite Akzeptanz, was sich insgesamt überaus positiv auf die Integration und Weiterentwicklung des Risikomanagements im Unternehmen auswirkt. Der Arbeitsalltag wurde für alle prozessbeteiligten Personen erleichtert und die Performance des IKS konnte deutlich gesteigert werden:

  • Automatisierung von Testing-Prozessen: Durchführung und Dokumentation von 300 Tests jährlich
  • Effektive Kontrollhierarchie: Standardisiertes Vorgehen durch Verknüpfung globaler und lokaler Kontrollvorgaben
  • Zentrale Dokumentationsstelle: Revisionssichere Dokumentation aller relevanten Prozessschritte
  • Anpassbare Workflows: Intuitive Nutzung des Tools durch individuelle Gestaltung von Workflows
  • Robustes Reporting Tool: Leistungsstarkes Reporting Tool für reguläres, ad hoc und dezentrales Reporting mit übersichtlichen Testergebnissen

Im Zuge weiterer Integrationsbestrebungen plant das Unternehmen eine Ausweitung auf die Bereiche Cyber- und Informationssicherheit. Die GBTEC Group freut sich darauf, Rolls-Royce auf diesem Weg weiter begleiten zu dürfen und dabei zu unterstützen, die GRC Prozesse an die Herausforderungen der modernen Geschäftswelt anzupassen und zukunftssicher aufzustellen.

Über Rolls-Royce Power Systems

Rolls-Royce Power Systems ist ein weltweit führendes Traditionsunternehmen für Antriebs- und Energieerzeugungslösungen mit mehr als 100 Jahren Erfahrung in dem Bereich.

Mittels Elektrifizierung und Digitalisierung entwickelt Rolls-Royce intelligente Lösungen für eine saubere und lebenswerte Zukunft und kommt somit der eigenen gesellschaftlichen Verantwortung nach. Die Produktpalette deckt verschiedene Branchen ab wie bspw. Gas, Landwirtschaft, Schifffahrt oder militärische Landfahrzeuge.

Rolls-Royce hat seinen Hauptsitz in Friedrichshafen und ist seit 2014 Teil der renommierten Rolls-Royce-Gruppe. Das global agierende Unternehmen beschäftigt knapp 10.000 Mitarbeiter.

Weitere Referenzen

Deutscher Sparkassenverlag:
DSV Group nutzt BIC GRC von GBTEC

MSIG Insurance Europe
BIC GRC sichert Geschäftsabläufe bei MSIG

Overview

Haben Sie Fragen?

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder Dienstleistungen?
Unsere Experten sind Ihnen gerne behilflich und freuen sich auf Ihre Anfrage.

grc@gbtec.com+43 1 3670876 -0Kontakt

Erweitern Sie Ihr Wissen mit unseren E-Learnings zu BPM & GRC.