Zusammenbringen, was zusammengehört: Prozesse und SAP

Erfolgreiche SAP® Einführung
mit GBTEC

ERP-Systeme, wie SAP S/4HANA®, sorgen für reibungslose, schnelle Unternehmensabläufe in wichtigen, operativen Bereichen und erhöhen zugleich die Unternehmensperformance. Im Umkehrschluss haben Fehler in ERP Systemen gravierende Auswirkungen auf das operative Geschäft. Mit einer guten Planung, einer transparenten Kommunikation und dem nötigen Prozesswissen wird die Einführung von SAP S/4HANA zum Erfolg.

Sprungmarke

Vermeiden Sie hohe Kosten durch Business IT Alignment

Die Einführung oder Umstellung Ihres ERP Systems auf SAP S/4HANA stellt Sie als Projektverantwortlichen vor eine große, verantwortungsvolle Aufgabe, da es sich um ein sehr komplexes Implementierungsprojekt handelt. Unterschiedlichste Anforderungen aus verschiedenen Fachbereichen sollen effizient in dem neuen SAP System abgedeckt werden. Standardlösungen sind naturgemäß nicht in der Lage alle Bedürfnisse und Anforderungen vollumfänglich zu erfüllen. Mensch und System müssen sich sinnvoll aneinander anpassen. Hier entsteht häufig ein bekanntes und doch immer wieder unterschätztes Problem: den Fachbereichen fehlt das Verständnis zu den Abläufen des SAP-Systems und den Systemverantwortlichen fehlt das Wissen zu den Arbeitsabläufen der Mitarbeiter. Die lückenhafte Betrachtung sorgt dafür, dass Fehler erst während des Projekts sichtbar werden. Das führt in den meisten Fällen zu höheren Customizing Aufwänden als ursprünglich kalkuliert, was wiederum mehr Kosten und teils enorme Zeitverzögerungen zur Folge hat. 

Zur Verbesserung der Planbarkeit Ihrer SAP S/4HANA Einführung bedarf es einer umfangreichen Betrachtung der Geschäftsprozesse über die reinen SAP Prozesse hinaus. Nur wenn Sie sich einen Überblick über alle SAP relevanten Business Cases verschaffen, ist eine optimale Einbindung von SAP S/4HANA in Ihre organisatorischen Strukturen, sprich ein erfolgreiches Business IT Alignment, möglich.

Verbessern Sie das Requirement Management für SAP S/4HANA

Wer kennt es nicht? Ein neu eingeführtes, teures System, das über Wochen hinweg implementiert wird und am Ende in keinster Weise den Erwartungen der Fachanwender entspricht. Damit Ihnen das nicht passiert, sollten Sie Systemanforderungen bereits vor der Implementierung möglichst exakt definieren. Hierbei bedarf es insbesondere einem Verständnis für die betroffenen Prozesse durch die Projektverantwortlichen. Eine prozessorientierte Einführung hilft den Beteiligten dabei, die betroffenen Geschäftsprozesse besser zu verstehen. Sie sorgt dafür, dass das zukünftige SAP S/4HANA-System optimal zu Ihren Anforderungen passt. Durch die Analyse der IST-Prozesse können die Fachbereiche auf Schwachstellen im bestehenden System und in den betrieblichen Abläufen hinweisen und an deren Optimierung aktiv mitwirken.

Damit die Mitarbeiter verstehen, wie das SAP S/4HANA System ihren zukünftigen Arbeitsablauf verändert, bedarf es zudem einem gut funktionierenden Change Management. Eine transparente Kommunikation der SOLL-Prozesse versetzt Sie in die Lage, ein schnelles Verständnis und eine hohe Akzeptanz für die neuen organisatorischen Abläufe zu schaffen. Für die erfolgreiche Einführung oder Umstellung Ihres ERP Systems auf SAP S/4HANA müssen Sie die Business- und IT-Sicht also clever miteinander verzahnen. Die BIC Platform unterstützt Sie dabei auf ideale Weise.

Mit BIC bringen Sie zusammen, was zusammen gehört: Prozesse und SAP

Mit der bi-direktionalen Schnittstelle von BIC verzahnen Sie Ihre Prozesslandschaft und den SAP Solution Manager auf clevere Weise und schaffen so ein optimales Zusammenspiel zwischen der fachlichen Modellierung in BIC und der technischen Modellierung in SAP. BIC ermöglicht darüber hinaus eine automatische Ableitung des IST-Zustands der Systemnutzung mittels Process Mining. Anforderungen an die IT leiten Sie so direkt aus dem Geschäftsprozessmodell und der Nutzung des bestehenden Systems ab. 
Mit BIC bündeln Sie das Wissen zu den Prozessen und IT-Systemen an einem zentralen Ort und sorgen für eine hohe Transparenz bei allen Beteiligten. So gelingt Ihnen eine bessere Spezifikation der Anforderungen und ein erfolgreiches Business IT Alignment. Gleichzeitig unterstützt Sie BIC auf ideale Weise bei der Planung und Steuerung und hilft Ihnen dabei Ihr Projekt im gesteckten Zeit- und Budgetrahmen zu realisieren. 
Integrierte Kollaborationsfunktionen unterstützen die Kommunikation z.B. zu neu definierten Prozessen und deren Interaktion mit dem SAP System. So schaffen Sie ideale Voraussetzungen für ein erfolgreiches Change Management. Durch die Modellierung Ihrer neuen Prozesse sorgen Sie nicht nur für eine schnelle Einarbeitung der Mitarbeiter, sondern stellen gleichzeitig eine aktuelle Dokumentation Ihrer Arbeitsabläufe sicher.

Wenn Sie SAP S/4HANA bestmöglich mit Ihren Prozessen in Einklang bringen wollen, ist BIC die richtige Lösung. Systemanforderungen können leicht identifiziert und Änderungen im Arbeitsablauf effizient kommuniziert werden. Kurzum: Mit BIC gelingt Ihnen eine rundum erfolgreiche Einführung von SAP S/4HANA.

SAP und SAP S/4HANA sind eingetragene Marken der SAP AG, Darmstadt.

Lernen Sie BIC Process Design kennen

Intelligente Geschäftsprozesse bringen
bei diesen Unternehmen Erfolg in jedes Projekt

BIC Platform
For the smart working

Mit BIC bieten wir Ihnen eine marktführende Lösung für die digitale Transformation und effizientes Prozessmanagement. BIC steht dabei für intuitive Nutzung und smarte Funktionen.

Modernstes
Design
Einzigartige
Usability
Einfache
Konfiguration
Modulare
Lösungen
Umfassende
Auswertungen

Besser beraten mit GBTEC

Bei uns bekommen Sie alles aus einer Hand! Nicht nur erstklassige Software, sondern auch passgenaue Beratungsservices im Bereich Business Process Management und digitale Transformation. Profitieren Sie von der hohen Expertise unserer fachlichen und technologischen Experten.

Zu unseren Services