News

Process Days 2021: Erstmalig auf der internationalen Bühne und mit hochkarätigen Vorträgen

Zum ersten Mal öffnet GBTEC seine Process Days für internationales Publikum und erfreut sich einer neuen Rekordteilnehmerzahl im Heimatmarkt DACH sowie global. Die virtuelle Roadshow, die am 16.09. auf Deutsch und am 23.09. auf Englisch stattfand, begeisterte Fachzuschauer durch lebhafte und aufschlussreiche Vorträge zur digitalen Transformation und ganzheitlichem BPM als Kern für einen erfolgreichen digitalen Wandel.

„Das Debüt unserer Process Days auf der internationalen Bühne war ein voller Erfolg. Die Veranstaltung ist in unserem Heimatmarkt DACH schon längst ein absolutes Muss für alle Digitalisierungs- und BPM-Experten. Daher freue ich mich, dass wir dieses Format mit großem Erfolg nun auch global ausgerollt haben“, sagt Gregor Greinke, Gründer und CEO der GBTEC Software AG. „Beide Veranstaltungstage waren gespickt mit hochkarätigen Vorträgen von anerkannten Keynote Speakern, Fachreferenten und BPM Experten, die auf eindrucksvolle Weise die Möglichkeiten der digitalen Transformation aufgezeigt und wertvolle Praxiserfahrungen geteilt haben.“

Aufgrund des großen Interesses bietet GBTEC die Process Days 2021 als Aufzeichnung auf seiner Webseite an. Interessenten, die nicht am eigentlichen Veranstaltungstermin teilnehmen konnten, stehen somit alle Vorträge auf Abruf zur Verfügung.

Die Aufzeichnung der deutschsprachigen Process Days mit einer Keynote von Digitalisierungsexperte Prof. Dr. Gunter Dueck kann hier angefragt werden. Der Mitschnitt der englischsprachigen Process Days mit einer Keynote von Senior Operations Executive Dan O’Neill sowie einem Q&A Panel der Interviewten des Process Pioneers Podcasts ist hier anzufordern.

Vorträge zeigen die Zukunft der digitalen Transformation auf und decken den gesamten BPM Lebenszyklus ab

Unter dem Motto „The next BIC thing for your digitalization” drehte sich bei den Process Days 2021 alles um das digitale Geschäftsprozessmanagement von morgen. Die Veranstaltungsreihe wurde mit spannenden Keynote Vorträgen eingeläutet, in denen die renommierten Branchenexperten Prof. Dr. Gunter Dueck und Dan O‘Neill aktuelle Herausforderungen der Digitalisierung und die notwendigen strategischen Hebel für eine erfolgsversprechende Unternehmenstransformation aufzeigten.

Wie einfach sich digitales Geschäftsprozessmanagement softwaregestützt umsetzen lässt, davon konnten sich die Teilnehmer im darauffolgenden Vortrag überzeugen. Co-Gründer Marc Stromberg bewies anhand einer Produktdemonstration, wie aus dem Zusammenspiel unterschiedlicher BPM Komponenten wie Prozesssimulation, Prozessautomation und Process Mining eine intelligente Schaltzentrale zur digitalen Steuerung des gesamten Unternehmens erwächst.

Kundenbeispiele von gelungener Prozessautomation in der Unternehmenspraxis sowie ein Ausblick auf die Highlights kommender Funktionserweiterungen der BPM-Suite BIC Platform rundeten die Veranstaltung ab.

Aufgrund des enormen internationalen Erfolgs und der exzellenten Resonanz plant GBTEC die Process Days im nächsten Jahr weiter auszubauen

„Das Feedback zu den diesjährigen Process Days war großartig und bestärkt uns darin, die virtuelle Roadshow im nächsten Jahr auf weitere Märkte auszuweiten“, sagt Greinke. Insbesondere die organisatorische und inhaltliche Gestaltung des Events wurde von den Teilnehmern gelobt: „Sehr gelungene Veranstaltung und tolle Organisation mit vielen interessanten Impulsen und Anwenderbeispielen.“ Auch die vermittelte Vision und zukünftige Ausrichtung hat beim Publikum großen Anklang gefunden. So schreibt ein Teilnehmer: „Es ist schön und wichtig zu sehen, dass Sie Ihre langjährige Erfahrung nutzen und eine klare Vorstellung für die Zukunft haben. Vielen Dank, dass Sie uns auf diese Reise mitgenommen haben.“

GBTEC plant damit, die Process Days im Jahr 2022 als Hybrid-Veranstaltung in mindestens drei Sprachen anzubieten und wird dafür erneut auf renommierte Keynote Speaker setzen.

Fragen zu unserer Pressearbeit?

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und sind Ihnen gerne behilflich.
Ihr persönlicher Ansprechpartner ist: