Compliance Management
Knowledge building mit GBTEC

Mehr Sicherheit durch prozessbasiertes Compliance Management

Nicht nur Finanzinstitute und Versicherungen unterliegen dem stetig wachsenden Druck, gesetzliche und aufsichtsrechtliche Anforderungen einzuhalten und eine Compliance Funktion in der Organisation zu verankern. Mit einem prozessbasierten Compliance Management System stärken Unternehmen durch effizientes Monitoring und Reporting von Compliance Risiken ihre Wettbewerbsposition.

Sprungmarke

Das Compliance Management System als Steuerungsinstrument

Allgemein versteht man unter Compliance die Einhaltung von Gesetzen und Richtlinien. Um die Spannweite des organisatorischen Compliance Management Systems messen und beurteilen zu können, müssen Unternehmen ihre Risiken zunächst identifizieren. Das Compliance Management, welches häufig als internes Kontrollsystem (IKS) in Organisationen verankert ist, besteht aus klar definierten, risikoorientierten Kontrollaktivitäten. Als Steuerungsinstrument dient Compliance dann, wenn Kontrollen regelmäßig überprüft, verbessert und den neuen Risiken angepasst werden. Eine digitale Software-Lösung, die das Compliance Management nicht losgelöst, sondern in Verbindung

mit dem Prozessmanagement betrachtet, vereinfacht diese Steuerung. Gesetzliche Vorgaben für das unternehmerische Compliance Management System ergeben sich unter anderem durch das Rundschreiben zu den Mindestanforderungen an das Risikomanagement (MaRisk) und auf europäischer Ebene durch das Projekt Solvency II. Aber auch Unternehmen, die nicht in der Finanzbranche aktiv sind, müssen zunehmend für mehr Transparenz sorgen. Risiken im Blick zu behalten und passende Kontrollmaßnahmen zur Minimierung der Eintrittswahrscheinlichkeit von Risiken zu definieren, ist in vielen Unternehmen zur unabdingbaren Aufgabe geworden.

Der prozessbasierte Lösungsansatz für bessere Compliance

Die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und Umsetzung geeigneter Maßnahmen ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Mit den klassischen MS Office Produkten ist die Pflege eines solchen Compliance Management Systems nur unter Inkaufnahme eines hohen Zeitaufwandes und einer hohen Fehleranfälligkeit möglich. Mittlerweile hat sich die Erkenntnis durchgesetzt, die internen Kontrollen als Bestandteil der täglichen Geschäftsprozesse zu verstehen und die Zusammenhänge zwischen fachlichen Abteilungen und der IT zu berücksichtigen. Für die kontinuierliche Revisionssicherheit, die für Banken und Versicherungen gesetzlich vorgeschrieben ist, lassen sich im prozessbasierten Compliance Management revisionsrelevante Maßnahmen und Kontrollen vereinfacht ableiten. Daher eignet sich der prozessorientierte Ansatz als Basis für die Umsetzung der Anforderungen des Compliance Managements.

Das Prozessmanagementsystem liefert die Werkzeuge für die Dokumentation, Umsetzung, Steuerung und Überwachung der Prozesse - und somit auch der Kontrollen. Die transparente Zuordnung von Risiken und Kontrollen zu den Geschäftsprozessen ermöglicht es, die internen Kontrollen als Bestandteil der täglichen Geschäftsprozesse zu verstehen. Funktionen für die Prozessdokumentation, die Risikobewertung, die Überwachung sowie die Berichterstellung sorgen dafür, dass das gesamte Compliance Management System im Prozessmanagement verankert werden kann.

Systematischer Aufbau der Compliance mit der Software BIC Platform

Die Digitalisierungs-Suite BIC Platform bietet den ganzheitlichen Ansatz des Enterprise Risk Managements basierend auf dem weltweit anerkannten, methodischen Standard COSO (Committee of Sponsoring Organizations of the Treadway Commission). Die Software unterstützt Unternehmen auf komfortable Weise bei der Umsetzung von Compliance-Maßnahmen. Sie erfüllt die speziellen Anforderungen eines IKS Systems und ist beliebig skalierbar. Weitere Funktionalitäten wie zum Beispiel vordefinierte Analysen und Berichte, flexibel definierbare Freigabeworkflows sowie ein integriertes Prozessportal ermöglichen die ganzheitliche und professionelle Risikobetrachtung über die gesamte Prozess- und IT-Landschaft des Unternehmens.

Für die optimale Einführung und langfristige Umsetzung der prozessbasierten Compliance bietet GBTEC umfassende Beratungsleistungen:

  • Standortbestimmung der Compliance-Organisation
  • Definition der Compliance Strategie und deren organisatorischer Gestaltung
  • Definition des geeigneten Prozessmodells für ein effizientes Compliance Management System
  • Identifikation, Dokumentation und Auswertung von Risiken und Kontrollen
  • Sichere und zuverlässige Steuerung und Überwachung der Vorgaben bis hin zur Implementierung von kontinuierlichen Verbesserungsmaßnahmen

All-in-One für eine smarte digitale Transformation

Mit der BIC Platform holen Sie das beste aus Ihren Prozessen heraus. Durch die flexible Nutzung unserer Module erreichen Sie eine ganzheitliche, höchst wirksame digitale Transformation in Ihrem Unternehmen.

frei konfigurierbar Icon
individuell
anpassbar
modular und unabhängig icon
unabhängig
einsetzbar
Icon freikonfigurierbar
frei
kombinierbar
synchronisierbar Icon
automatisch
synchronisierbar
Icon unabhängig
branchenweit
nutzbar

Haben Sie Fragen?

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder Dienstleistungen? Unsere Experten sind Ihnen gerne behilflich und freuen sich auf Ihre Anfrage.

sales@gbtec.de
+49 234 97645 -110

Kontakt